Schriftenreihe CIplus

Kontakt/Impressum

Alle Veröffentlichungen der Schriftenreihe „CIplus“ Reihe können hier  abgerufen werden.

Herausgeber / Editorship

Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein,
Prof. Dr. Wolfgang Konen,
Prof. Dr. Horst Stenzel,
Dr. Boris Naujoks
Institute of Computer Science,
Faculty of Computer Science and Engineering Science,
Technische Hochschule Köln,
Steinmüllerallee 1,
51643 Gummersbach

Web: www.ciplus-research.de

Schriftleitung und Ansprechpartner/ Contact editor’s office

Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein,
Institute of Computer Science,
Faculty of Computer Science and Engineering Science,
Technische Hochschule Köln,
Steinmüllerallee 1, 51643 Gummersbach
phone: +49 2261 8196 6391
url: https://www.th-koeln.de/personen/thomas.bartz-beielstein/
eMail: thomas.bartz-beielstein@th-koeln.de

ISSN (online) 2194-2870

About Cologne Open Science
The publication series CIplus is published on Cologne Open Science.
Here is a short description (in German) about Cologne Open Science:

Über den Publikationsserver Cologne Open Science werden ausschließlich fachlich hochwertige, qualitätsgeprüfte Schriftenreihen und Fachzeitschriften veröffentlicht.
Im Rahmen der von Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein, Prof. Dr. Wolfgang Konen, Prof. Dr. Horst Stenzel und Dr. Boris Naujoks herausgegebenen Schriftenreihe (ISSN 2194-2870 ) werden vorrangig Manuskripte aus den Bereichen

  • Computational Intelligence: Evolutionary Algorithms, Genetic Programming, Evolutionary Multiobjective Optimisation Algorithms
  • Optimierung: Sequential Parameter Optimisation, Multi-Criteria Optimisation
  • Simulation: Regression, Response Surface Methods, Kriging, Agent-based Simulation
  • Design of Experiments
  • Machine Learning & Data Mining: Random Forests, Support Vector Machines, Feature Generation & Selection, Parameter Tuning, Software Frameworks, Visualization
  • Learning: Reinforcement Learning, Recurrent Networks, Neuroevolution
  • Mustererkennung: Bildverarbeitung, 3D-Daten, Slow Feature Analysis

veröffentlicht. Die Schriftenreihe CIplus soll einen schnellen wissenschaftlichen Gedankenaustausch ermöglichen und Forschungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.
Das Herausgebergremium begutachtet die eingereichten Manuskripte selbst oder lädt interne oder externe Gutachter ein, ein Gutachten zu erstellen. Auf Basis von drei Gutachten wird eine Entscheidung über die Aufnahme der eingereichten Manuskripte in die Schriftenreihe getroffen. Es werden bei der Begutachtung die folgenden Kriterien berücksichtigt:

  • Relevanz oder Originalität des behandelten Themas
  • Qualität des Beitrags
  • Formale Aspekte, Präsentation
  • Nachvollziehbarkeit des Ansatzes und der Ergebnisse, Re-implementierbarkeit